HERZLICH WILLKOMMEN

TAGE DER OFFENEN TÜR & WORKSHOPS

KLEINE FINGER, EXPERTENHÄNDE

Die Europäischen Tage des Kunsthandwerks in Wien

2. April bis 9. April 2024

Rückblick 2023

Herzlich Willkommen

Gelebtes Handwerk

Reinschauen, Mitmachen und Lernen heißt es auch heuer wieder vom 2. April bis 7. April 2024 im Rahmen der Europäischen Tage des Kunsthandwerks in Wien.

Seit 2002 finden zeitgleich und alljährlich die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (JEMA – Journées Européennes des Métiers d’Art) statt. Ausgehend von Frankreich nehmen 2024 bereits mehr als 20 europäische Länder an dieser Initiative teil.

Seit 2015 ist die Sparte Gewerbe und Handwerk mit ihrer Plattform Wiener Kunsthandwerk Partner dieser Aktion und gestaltet „Europäische Tage des Kunsthandwerks in Wien“ . Die Schirmherrschaft für diese Veranstaltung wird von der Österreichischen UNESCO-Kommission übernommen.

Zahlreiche Wiener Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker  öffnen während dieser Tage wieder ihre Ateliers für interessiertes Publikum, geben Einblick in die Besonderheit Ihres Handwerks und laden zu Mitmach-Aktionen, Vorträgen, Führungen und Workshops ein.

Besuchen auch Sie deren Werkstätten und erleben Sie Kunsthandwerk aus Expertenhand!

Bitte beachten Sie die individuellen Programme, Anmeldemodalitäten und Öffnungszeiten.

Dombauhütte St. Stephan

Kleine Finger, Expertenhände

Die europäischen Tage des Kunsthandwerks 2024 stehen unter dem Motto „Kleine Finger, Expertenhände“ und richten sich damit auch an das junge Publikum.

Feines Kunsthandwerk entdecken, verschiedene Materialien berühren und Techniken kennenlernen, Neugier wecken und das Weitergeben von Wissen stehen dabei im Vordergrund.

Der Wiener Stephansdom ist Wahrzeichen der Stadt Wien und bietet eine besondere Sammlung an Handwerkskunst in den unterschiedlichsten, handwerklichen Kunstfertigkeiten.

In der Dombauhütte von St. Stephan sorgen geschulte Steinmetze und Bildhauer mit traditionellen Handwerkstechniken, aber auch mit modernen Fertigungsprozessen, für den Erhalt des Wiener Stephansdoms.

Wissensweitergabe ist auch im Gewerbe und Handwerk das „Um und Auf“, wenn es darum geht, alte Handwerkstechniken über Generationen weiterzugeben und ihr Überleben zu sichern.

In Zusammenarbeit mit der Dompfarre des Wiener Stephansdoms lädt die Plattform Wiener Kunsthandwerk eine interessierte Schülergruppe zu einem Rundgang im Wiener Stephansdom und zum Besuch der Kunsthandwerker in der  Dombauhütte ein.

Kunsthandwerker

Vorträge, Werkstattführungen, Details zu Herstellungsprozessen und Mitmachstationen zeigen die Vielfalt des Wiener Kunsthandwerks und machen Handwerk erlebbar.

Nutzen Sie diese „Tage der offenen Tür“– kommen Sie vorbei und machen Sie mit.

Alle teilnehmenden Kunsthandwerker finden Sie hier.